Über mich

Halo! Mein Name ist Emanuel und wohne am Fuße des Wurzenpasses in Kärnten.

Der Sinn und Zweck dieses Blogs: Überbrückung der Wintermonate mit der Bearbeitung und Veröffentlichung meiner bisher gefahrenen Touren. Dazu gibt es Bilder, kleine Berichte sowie die dazugehörenden GPS Daten.
Ausserdem beteilige ich mich bei openstreetmap.org.

Anregungen, Kritiken & alles mögliche gerne an: emi@mtb-touring.net

Viel Spass beim Schmöckern,
Emanuel aka Emi aka anesthesia

Ein kleiner Überblick über mein Equipment:

Bike: SPECIALIZED Enduro Elite 650B 2016

Bike Historie:
MERIDA MTB MATTS HFS XT-EDITION DISC (2009 – 2016)

GPS: Garmin GPSMAP 64s
GPS Historie:
GARMIN GPS 60 (2007)
GARMIN GPSMAP 60Cx (2008 – 2013)
GARMIN EDGE 800 (2014)

Karte am GPSMAP: openmtbmap.org

Software zur Tourenausarbeitung: QMapShack
Kartenmaterial digital: Karten, basierend auf openstreetmap.org
Kartenmaterial analog: Kompass Wanderkarten

15 Gedanken zu “Über mich

  1. Wohne in oberschütt mtb aber gern in denem gebit melde dich 1* zeigst mir 1paar strecken wùrde mich freuen lg. kurt

  2. Hallo Kurt,
    wer hat sich den diese komplizierte Programm ausgedacht? Also, es war schon nicht einfach, auf QLandkarte eine Route/Tour zu erstellen, aber QMapShack stellt alles in den Schatten!
    Da bleibe ich weiter bei Garmin-BaseCamp und installiere darin die OSM Freizeitkarte und erstelle mir in mein Garmin Oregon eine Karte davon.
    Ob mit QMapShack viele Fahrradfahrer oder Moutainbiker gewonnen werden, bezweifle ich.
    MfG

    • Halo Walter,
      der Betreiber dieses Blogs bin ich – Emi – und nicht Kurt.

      Dieses komplizierte Programm hat sich Oliver Eichler a.k.a. kiozen ausgedacht.
      Solltest du Verbesserungsvorschläge für QMS haben oder dich sogar in die Entwicklung miteinbringen willst, wende dich bitte an https://bitbucket.org/maproom/qmapshack/wiki/Home .

      Wenn für dich Basecamp funktioniert, um so besser.

      MfG,

      • Hallo „Emi“,
        entschuldige, dass ich den Deinen Namen der Web-Site nicht entnommen habe.
        Aber Hand auf’s Herz, glaubst du wirklich, dass viele User diese komplizierte QMapShack sich installieren werden?
        Also, ich bin sonst firm in Programmen, Ubuntu 14.04, Windows 7 und VirzualBox, aber die im Netz angebotene Installionsmöglichkeit mit „Routne“ übersteigt doch das EDV-Wissen von „Otto“-Normalverbraucher.
        Ich kann mir nicht vorstellen, dass da alle User von Garmin und andere Navigationsteilnehmer sofort klar kommen.
        MfG

  3. Hallo Emi,
    danke für diese großartige Seite! Bin gerade dabei die Gegend um den Wurzenpass mit dem Bike zu erkunden ( allerdings erst in den Anfängen, hab noch nicht viele Gipfel durch ) und da sind deine Posts sehr einladend, wenn ich Inspiration für eine Route suche. Fotos und Beschreibungen laden zum Ausprobieren ein. Merci!

    LG
    Markus

    • 27.03.2018:
      MTBmapCZ.tms wurde angepasst!

      Halo Wolfgang,
      die MTBMapCZ.tms funktioniert auch unter Linux Mint 18.3 nicht.

      Die Funktionalität war beim letzten Update der Onlinemaps Anfang März noch gegeben.

      Lg, Emi

  4. Hallo Emi.

    Ich habe mir gerde deine Tour angeschaut.

    STEINBERG WURZENPASS DREILÃNDERECK

    https://www.mtb-touring.net/steinberg-wurzenpass-dreilaendereck/

    Ich wollten nächst Woche die 3 Länder Tour von Faaker See starten.

    Leider ist die Strasse von der Anna Hütte nach Solvenien gesperrt.

    Ich bin jezt auf der Suche nach Alternativen.

    Dabei ist mir der Wurzenpass ins Auge gesprungen.

    Weißt du ob deine Tour legal befahrbar ist, ohne Fahrverbots Schilder
    Überall?

    Oder kennst du Alternative Routen vom Faaker See nach Kranjska Gora?

    LG aus der STMK.

    Harry

    • Halo Harry,
      Legal wird es schwierig, vor allem in Kärnten.

      Eine Möglichkeit ist, über Arnoldstein und dann das Dreiländereck nach Kranjska gora zu kommen – auf der slowenischen Seite gibt es dann eine ausgeschilderte Route. In Kärnten bist du also illegal (maximal geduldet) unterwegs.
      Eine andere Möglichkeit ist, über Tarvis und die Weissenfelser Seen nach Kranjska gora zu gelangen. Bis Tarvis gibt es nämlich einen Radweg, danach Richtung Laghi di Fusine (Tourenvariante: https://www.mtb-touring.net/weissenfelser-seen-laghi-di-fusine/ )

      Den direkten Weg über den Wurzenpass kann ich nicht empfehlen – je nach Wochentag immenses Verkehrsaufkommen. Außer, du willst das Bunkermuseum unterwegs noch besuchen.

      Solltest du noch Fragen haben, melde dich einfach.

      LG und gutes Wetter!
      Emi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.