Garmin, openmtbmap.org & Linux

Um Karten im GPSMAP 64s, die auf dem Garminformat IMG basieren, darzustellen, braucht man eine gmapsupp.img. Oft wird diese von den Kartenanbietern schon als Download bereitgestellt. Einfach auf die SD Karte kopiert und umbenannt. So können dann mehrere Karten abgespeichert werden.

Ich verwende unter anderem Karten von

Die garmin.opentopomap.org und die frikart.no kann man als fertige *.img downloaden und ist somit sofort verwendbar – im Garmin, sowie in QMapShack. Die openmtbmap.org wird aber nicht als solcher Download angeboten; die gibt es „nur“ als *.exe zum Downloaden. Mit Garmins Mapinstall zum Beispiel kann die Karte dann aufs Gerät übertragen werden

Unter Linux bietet sich folgende Lösung an – dazu brauchen wir aber zuerst folgende Software:

  • mkgmap Mkgmap Homepage
  • Java ist bereits installiert
  • p7zip-full sudo apt-get install p7zip-full
  • eine openmtbmap eures gewünschten Landes bzw. Region

Dafür habe ich ein Verzeichnis QMapShack/Mkgmap erstellt; die mkgmap-rxxxx.zip in diesen Ordner entpacken.

Jetzt öffnet ihr die *.exe mit dem Dateimanager und entpackt die *.img und *.TYP in den Ordner./Mkgmap. Als Beispiel habe ich die mtbslovenia.exe und mtbaustria.exe heruntergeladen. Wir brauchen die 6411000*.img (die Karten) sowie die 7411000*.img (beinhalten die Höhenlinien). Desweiteren extrahieren wir noch das gewünschte Typfile (in meinem Beispiel easysi.TYP), welche das Layout der Karte bestimmen – hier müsst ihr selber ausprobieren welches euch am besten gefällt.

Auszug aus der information for Linux_MacOSX_or_QlandkarteGT_users.txt
Which .typ file should I choose (openmtbmap)?
*clas — Classic – optimized for Vista/Legend/edge_705 series
*thin — thinner tracks and pathes – optimized for Gpsmap60/76 or Dakota series
*wide — high contrast layout, like classic but with white forest and wider streets/lines – optimized for Oregon/Colorado dull displays
*easy — Simple Layout with (nearly) no additional info over traditional topo maps. Same width as Classic. No add. lines for (mtb:scale(:uphill)/cycleway=*/sac_scale)
*hike — Similar to easy but fully optimized for hiking.

*trad — Mapsource/Basecamp/Qlandkarte_GT/Desktop — General big screen/resolution layout. It is the easiest to understand layout and optimized for big screens (800×600 or bigger). Street colors similar to google maps. Medium contrast – therefore bad for GPS use.

Jetzt brauchen wir die Konsole und wechseln ins Verzeichnis ./Mkgmap:
Mit dem Befehl (alles in eine Zeile!)

java -jar -Xmx2048M mkgmap.jar --index --family-id=6411 --description="mtbmap_SI" --series-name="mtbmap_SI" --family-name="mtbmap_SI" --product-id=1 --gmapsupp 6*.img 7*.img easysi.TYP

entsteht jetzt unsere gmapsupp.img mit Höhenlinien. Noch einige Erklärungen zur Codezeile:

  • --family-id=6411 – die FID der openmtbmap SLOVENIA ist 6411 (die ersten vier Nummern der *img Dateien); die FID der openmtbmap AUSTRIA ist 6365 (die *.img. lauten 636500**.img. Die nötigen Hilfedateien findet ihr ebenfalls in der *.exe Datei.
  • --index --description="mtbmap_SI" --series-name="mtbmap_SI" --family-name="mtbmap_SI -index inkludiert die Adresssuche, der restliche Teil vergibt den Kartennamen, welcher nachher im Garmin angezeigt wird

Wenn ihr keine Höhenlinien braucht oder haben wollt, einfach 7*.img weglassen. Voilá! Die gmapsupp.img befindet sich nun im Ordner ../Mkgmap.

Die fertige gmapsupp.img umbenennen in mtbmap_SI.img, dann die österreichische Karte generieren, in mtbmap_AT.img umbenennen und auf die SD-Karte in den Ordner /GARMIN kopieren.
Die Karten sind nun auch schon für QMapShack aufbereitet; einfach in das angegebene Kartenverzeichnis von QMS verschieben.


Mit mkgmap kann man natürlich noch mehr machen: Infos gibt es in der WIKI.
Natürlich gibt es noch jede Menge andere vorgefertigte Karten; eine guten Überblick könnt ihr euch bei OSM Map on Garmin.

Links:
Mkgmap Homepage
openmtbmap
OSM Map on
Garmin

Garmin FID ID Liste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.